Rückblick 2020

_____

Schaue bitte, dieses kurze Video (ca.4 min.)

https://youtu.be/MsjEjeYPmBY

Bitte, die obere Zeile kopieren, dann mit der rechten Maustaste anklicken und dann auf Link öffnen klicken.

__________




_________________























______________


_____________________________________________________________


Das Jahr 2020 wird in der gesamten Weltgeschichte zu einem besonderen Jahr gezählt, da in diesem Jahr ein außergewöhnliches Ereignis geschah, welches eine weltweite, dauerhafte Auswirkung, mehr oder minder stark, auf die gesamte Menschheit und jeden einzelnen Menschen hat.

Es handelt sich um die Feststellung einer neuen Viruserkrankung, bzw. eine mutierte Variante der Coronagruppe, welche sich weltweit rasch verbreitet hat und Covid 19 (SARS 2) genannt wird.

____________




_________________

Das ist nicht der erste und nicht der letzte Virus mit dem die Menschheit konfrontiert sein wird. Dabei ist nicht nur das Thema Krankheit im Spiel, sondern hauptsächlich das, was die Politiker/ Gesetzgeber daraus machen. Auf jeden Fall ist Covid 19 das Ereignis des Jahres und ist als größtes Ereignis in den letzten 21 Jahren dieses Jahrhunderts zu bezeichnen, und ist ein Ereignis, welches als Wende anzusehen ist.

Es überschreitet die Ereignisse von 2001, den 11.September, die Finanzkrise von 2008 und die Erscheinung des mysteriöse IS (Islamischer Staat). Dieses Thema braucht deshalb eine ausführliche Betrachtung.

Wir werden auf dieser Seite dieses Ereignis rundum unter die Lupe nehmen.

Im Jahr 2020 gab es in den USA auch noch die Präsidentschaftswahl, bei der es zu einem Machtwechsel kam.


Auch dieses wichtige Ereignis werden wir betrachten. Es ist interessant, dass diese beiden Ereignisse im selben Jahr stattfanden. Joe Biden und sein Team sind Profiteure des Coranageschehens in den USA. Ohne Corona hätte Biden gegen Trump keine Chance auf Sieg gehabt. Auch dieses Ereignis werden wir kompakt betrachten, da die USA die einzige Weltmacht bleibt und zu den Hauptspielern der Endzeit gehört.

 

Anfangen möchten wir aber mit einem anderen Ereignis. Dem Oberhaupt der katholischen Kirche, dem sogenannten Papst Franziskus, welcher im öffentlichen Interview, für viele ein sensationelles Statement abgegeben hat, dass Homosexuelle, die in einer Partnerschaft leben, auch Kinder Gottes sind und eine Ehe schließen dürfen.

____________

__________________________

Später wurde dieses Statement von der katholischen Kirche relativiert und sie sagen, dass dies keine offizielle Positionierung des Vatikans sei, sondern eine private Meinung des amtierenden Papstes. Auch wenn es sich nur um die Meinung des amtierenden Papstes handelt, bleibt dies für viele ein sensationelles Ereignis. In der gesamten Weltgeschichte ist er der erste Papst, der solch eine Äußerung von sich gegeben hat. Wir haben schon vor mehr als 10 Jahren auf unserer Webseite geschrieben, dass die katholische Kirche Homosexualität tolerieren wird. In unserer Zeit ist Homosexualität zur „Normalität“ geworden und gesellschaftlich, sowie staatlich anerkannt. Die Zahl der Homosexuellen wächst und wird von vielen religiösen Institutionen toleriert. Damit die katholische Kirche auch weiterhin eine Weltkirche bleibt, muss sie mit diesem Trend umgehen.

_________________

__________________

Dieses Statement des Papstes hat auch eine Auswirkung für die gesamte Weltgesellschaft, da sich die traditionelle Ehe schon seit Jahren in einer tiefen Krise befindet, wird dadurch noch tiefer gestürzt. In den westlichen Ländern sind fast 50% aller Haushalte Singlehaushalte, jede zweite geschlossene Ehe endet in einer Trennung. Es werden weniger Kinder geboren, und es gibt viele alleinstehende Mütter, was sehr große soziale und demographische Probleme zur Folge hat. Jede Ehetrennung ist eine tiefe Verletzung für die Betroffenen, jedes Kind welches nur mit einem Elternteil aufwächst trägt einen psychischen Schaden von unterschiedlicher Stärke davon. Man kann den Unterschied leicht erkennen, zwischen der göttlichen Ordnung in der Ehe und deren Folge, und das was heute bittere Realität in der Welt ist. Man muss folgenden Fakt kennen und auch darüber sprechen – dass es bei Homosexuellen eine hohe Selbstmordrate gibt.

Im Wort Gottes, in den Büchern des alten und neuen Bundes gibt es keine Rechtfertigung für Homosexualität. Homosexuelle wurden von Gott selbst gerichtet, und das gilt auch für das zukünftige Gottesgericht.

______________

Im Bezug zum Vatikan und dem Papst, gab es 2020 noch ein wichtiges Ereignis,was globale Folgen hat und im Einklang mit der biblischen Prophetie steht. Am 08. Dezember fand in New York ein Treffen mit dem Papst Franziskus und Lynn Forester de Rothschild statt, um eine neue Allianz zu bilden, unter dem Namen: Concil for INCLUSIVE CAPITALISM with The Vatikan.

_______________


Frau de Rothschild repräsentierte einen globalen Business Welt. Bei dieser offiziellen Allianz handelt es sich um die Zusammenarbeit den jetzt bestehenden Kapitalismus in ein neues System, genannt Inklusiver Kapitalismus, umzubauen.

Es wird sehr vielversprechend darüber gesprochen, dass das gesamte Finanz/Wirtschaftsystem humaner werden soll, und das sogenannte Fußvolk dabei der große Gewinner sein wird.

Zu dieser neu gegründeten Allianz stellen sich einige Fragen:

  • Wofür brauchen diese Businessleute den Papst und den Vatikan?
  • Es gab in der gesamten Weltgeschichte, nie Zeiten wo die Reichen und Mächtigen der durchschnittlichen Bevölkerung, ohne weiteres „Geschenke“ machten. Welchen Preis werden die meisten Menschen für die Vorteile bei diesem neuen Kapitalismus zahlen müssen?

Fakt ist, ein solches Allianzereignis hat es vorher in der gesamten Weltgeschichte nicht gegeben. Es handelt sich um ein globales Ausmaß. Das ist auf jeden Fall ein weiterer, deutlicher Aufstieg des Vatikans und des Papstes in der globalisierten Welt, bzw. die weitere Heilung der „tödlichen Wunde“. (Offb.13)

Dieses Concil for INCLUSIVE CAPITALISM with The Vatikan steht im direkten Zusammenhang mit einer anderen, politischen Bewegung, unter dem Namen „Great Reset“. Das ist die offizielle Bezeichnung für eine Vision in der „neuen Zukunft“.


Das ist schon eine politische Agenda geworden, deren symbolische Geburt in Davos stattgefunden hat. Das jährliche Treffen in Davos, unter dem Namen World Economic Forum, ist eines der wichtigsten Treffen der einflussreichsten Politiker, den Vorsitzenden der Großkonzerne, und der internationalen Banken.

  • Weltbank
  • IMF
  • BIZ
  • FRS
  • EZB
  • Black Rock
  • JP Morgan
  • Goldman Sachs
  • Google, Microsoft, Apple, Amazon, Facebook, Tesla
  • Nestle, Rocher, Novatis und viele andere Firmengiganten, welche viele Lebensbereiche der Menschheit bestimmen

Alle diese Teilnehmer haben der ganzen Welt eine gemeinsame Message/Botschaft verkündigt, das sich die ganze Welt in einer großen Krise befindet und sich nun die Chance/Möglichkeit ergeben hat, das Leben der Menschheit auf unserem Planeten neu zu gestalten.

Das alles geschieht angeblich zu Gunsten der Menschen, durch die neue Technologien möglich sind, für ein gerechtes und friedliches Zusammenleben miteinander, und die Antwort auf die sogenannte Pandemie Covid 19/ Sars 2 sei. Bei dieser Darstellung kommt logischerweise folgende Frage auf: Warum haben sich diese Menschen nicht schon früher um ein gerechtes Leben für Alle gekümmert? Denn ein kleiner Anteil ihres Nettogewinns würde ausreichen, um z.B. das Hungerproblem auf unserem Planeten komplett zu beheben, und damit auch viele Bürgerkriege beenden, sowie einen Großteil der Kriminalität. Um welche Art Welt, nach dem Great Reset, handelt es sich dann? Eine Antwort auf diese Frage gibt der Gründer und Direktor des World Economic Forums in Davos, Klaus Schwab. Er hat ein Buch herausgegeben mit dem Titel „Covid 19 und Great Reset“. Dieses Buch steht der Öffentlichkeit zur Verfügung und wurde schon in mehrere Sprachen übersetzt.

Hier sind ein paar zusammengefasste Punkte aus diesem Buch:

  • In den nächsten Jahren werden fast die Hälfte aller Arbeitsplätze abgebaut
  • Bargeld wird abgeschafft, es wird eine digitale Währung geben
  • Die Digitalisierung und Robotereinsatz in großem Stil
  • Verbot von Verbrennungsmotoren
  • Bedingungsloses Grundeinkommen
  • Die meisten Menschen werden keinen privaten Besitz mehr haben
  • Große internationale Firmen übernehmen staatliche Funktionen
  • Ziel ist es eine Eineweltregierung zu schaffen
  • Es gibt eine Beschränkung der Freiheit durch Kontrolle und Zensur
  • Gestaltung eines neuen Menschen mit Hilfe der Gentechnik und des Transhumanismus

Klaus Schwab plädiert dafür, dass der Lockdown solange bleiben muss, bis diese Ziele erreicht sind. Er warnt außerdem vor einer noch größeren Krise als Covid 19, einer Cyberattacke mit globaler Strom- und Internetunterbrechung, welche von einigen Monaten bis zu einem Jahr dauern kann/wird.

Das heißt, dass alle Zahlungen, die Stromversorgung, die Wasserversorgung, alle Lieferungen in solch einem Fall lahmgelegt würden. Und das wäre wirklich eine katastrophale Lage für fast alle Menschen weltweit. Jemand kann sagen, dass dies nur eine Phantasie ist, die an Utopie grenzt, und solch eine Meinung ist auch nachvollziehbar. Bloß wurde das Buch, Covid 19 and Great Reset, nicht von einem Phantasten geschrieben, sondern von einer Person, die in den vergangenen Jahren zu den Schlüsselfiguren der Weltelite zählt. Dazu gibt es noch eine wichtige Bemerkung: Das was heute Realität ist, hat sich vor einem Jahr keiner vorstellen können! Lockdown, Wirtschaftsumbruch, Isolierungen der Menschen, soziale Distanz, Maskenpflicht, massive Impfpropaganda mit der Gefahr einer zukünftigen Impfpflicht. Politische Entscheidungen, mit massiver und angsteinflößender Mainstreampropaganda hat dazu geführt, dass der durchschnittliche Mensch diese neue „Normalität“ nicht nur toleriert, sondern auch unterstützt. Was noch vor einem Jahr ein Alptraum gewesen wäre, ist jetzt die neue „Normalität“. Deshalb wird das, was die Weltelite sich vorstellt, auch zum größten Teil umgesetzt werden können.

______________


Das Thema Covid 19 kann man erst nach der vorherigen Betrachtung richtig einordnen, da Covid 19/ Sars 2 mehr als nur eine Viruserkrankung ist. Die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft sind alle mit einbezogen. Deswegen ist es notwendig nicht nur den rein medizinischen Aspekt, von Covid 19, auf Faktenbasis anzuschauen.

  • Covid 19/Sars 2 ist in jedem Fall eine existierende Viruserkrankung, wobei sich dieses Virus ziemlich schnell verbreitet und für einige Gruppen von Menschen, die sogenannte Risikogruppen eine tödliche Gefahr sein kann
  • Nicht jeder Infizierte hat Symptome oder einen schweren Verlauf. Allein die Zahl der Infizierten spielt keine gravierende Rolle, da die meisten Infizierten einen milden Verlauf haben, wenn sie überhaupt Symptome haben. D.h. sie brauchen überhaupt keinen Krankenhausaufenthalt. Unter allen Infizierten braucht nur eine geringe Minderheit einen Krankenhausaufenthalt und selbst von denen müssen auch nur sehr wenige auf eine Intensivstation.
  • Bei den meisten Verstorbenen mit Corona wird keine Obduktion gemacht, sodass sich nicht feststellen lässt, ob diese Menschen an oder nur mit Corona verstorben sind.

- Auch das PCA Testverfahren, womit Menschen getestet wurden, ist nicht fehlerfrei und zeigt keine objektiven Ergebnisse

  • Nach offiziellen Angaben, sterben allein in Deutschland jährlich über 20.000 Menschen durch falsche medizinische Behandlungen. Außerdem bekommen jährlich mehrere tausend Menschen gesundheitliche Schäden, bis hin zu Todesfällen durch Krankenhauskeime. Wenn wir aber die Zahlen aller Länder zusammenfassen, dann ist die Zahl der Toten durch Krankenhauskeime, und die Todesfälle durch Fehlbehandlungen so hoch, dass sie nicht wirklich zu ermitteln sind...
  • Die Welt kennt auch noch eine andere Viruserkrankung, die Tuberkulose, woran jährlich weltweit ca. 1 Million Menschen sterben. Warum besteht darüber keine besondere Besorgnis und kein Stress? Auch die Pharmaindustrie versucht nicht ums verrecken immer neue Impfungen dagegen herzustellen!
  • Wenn wir alle sogenannten Statistiken (Januar 2021) für wahr nehmen würden, dann sind die Zahl der Infizierten weltweit nur bei ca. 2,5 %, und die Zahl der Toten unter 1%...
  • Nach offiziellen Angaben wird jeder zweite Einwohner in den nächsten Jahren mit einer Krebserkrankung konfrontiert sein, was sehr erschreckend ist! Krebs hat eine hohe Todesrate, was die Krankenkassen, die Gesellschaft und fast jeden Einzelnen sehr belastet. Selbst wenn jemand selbst nicht betroffen ist, stellt es trotzdem eine hohe Belastung dar, wenn einer aus dem Familien- oder Freundeskreis betroffen ist. An Krebs zu sterben ist ein schrecklicher Tod! Da die meisten Erkranken dann dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen, stellt dies auch ein immenses finanzielles Problem für die gesamte Gesellschaft dar. Warum wird uns nicht jeden Tag im Fernsehen, Radio und Zeitungen die neusten Zahlen der Krebskranken und Toten mitgeteilt?... Die Bundeskanzlerin Frau Merkel hat in ihrer Neujahrsansprache geäußert, dass wir als Gesellschaft nicht vergessen sollten, dass es zum Jahreswechsel viele Menschen gäbe, die trauern würden, dass sie einen lieben Menschen/ Angehörigen/Freund etc. an Corona verloren hätten. Was ist mit den Trauernden, die einen lieben Menschen durch eine andere Erkrankung verloren haben?...
  • Die Maskenpflicht für Alle. Offiziell schützt das Maske tragen nicht gegen den Virus und trotzdem müssen einige Menschen jeden Tag, z.B. bei der Arbeit, stundenlang die Maske tragen. Unter Umständen, z.B. bei körperlichen Aktivitäten, kann dass das Immunsystem stark belasten, schwächen und man wird dadurch letztendlich anfälliger für Infektionen. Und wenn wir ehrlich sind, ist es auch sehr fraglich, ob jeder Mensch die Maske, wie es vorgeschrieben ist, jeden Tag wechseln wird. Außerdem sind die meisten Masken nicht aus Bionaturstoffen und durch das lange tragen dieser Masken gibt es bei einigen Menschen allergische Reaktionen im Mund/Nasenbereich. Der Organismus braucht Sauerstoff, aber beim Tragen der Masken wird die Aufnahme von Sauerstoff behindert, was durch Messungen mit zertifizierten Geräten bewiesen wurde. Bei der Einatmung wird deshalb beim Tragen einer Maske nicht nur Sauerstoff, sondern auch Inhaltsstoffe der Masken eingeatmet. Aus diesen Gründen ist es nachvollziehbar, dass viele Ärzte sagen, dass das Tragen der Masken über Stunden krank machen kann. Auf jeden Fall ist die Maskenpflicht für Alle eine Fehlentscheidung. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen aus Angst, sogar beim Fahrradfahren, beim Autofahren und im Park/Wald beim Spazieren eine Maske tragen!...
  • Das Hauptargument, welches zur Rechtfertigung für den Lock Down hergenommen wird, ist die Überbelastung der Krankenhäuser. Als wir beim ersten Lock Down noch in Bayern, Landkreis Miesbach wohnten, hat unser damaliger Hausarzt, der auch als Notarzt tätig ist klar bezeugt, dass die Intensivstation in dem größten Krankenhaus im Landkreis zur damaligen Zeit nicht überlastet war, und das zu dem Zeitpunkt nur ein Patient auf der Intensivstation lag, und dieser nicht an Corona erkrankt war. Im Laufe der 'Zeit und auch heutzutage mag es anders aussehen, aber das Problem der Überbelastung hängt nicht zwingend mit der Belegung der Intensivstationen, sondern mit der extremen Unterbesetzung des medizinischen Personals zusammen. Es gibt sicherlich auch in Deutschland Krankenhäuser die an ihre Grenzen kommen, das sind aber die Ausnahmen und durch eine gute Organisation kann dies ausgeglichen werden. Auch ist hinreichend bekannt, dass jedes Jahr zur Grippewelle die Intensivstationen u.U. an ihre Grenzen kommen könnten. Warum hat die Regierung nicht dafür gesorgt, wenn sie mit solch einem angeblichen Missstand rechnen musste, dass in den letzten Monaten weitere Krankenhäuser gebaut oder die noch vorhandenen wieder geöffnet wurden? In China wurde in einer Woche ein Krankenhaus mit über 1000 Betten gebaut! Die deutsche Regierung hat seit Jahren große Steuerüberschüsse erwirtschaftet! In Deutschland ist alles vorhanden: Geld, Fachleute, Technologie, Materialien und Werkzeuge. Wir leben nun schon fast 1 Jahr mit Corona und es wurde in der ganzen Zeit vom Staat dahingehend keine Vorsorge getroffen! Richtiges Handeln sieht anders aus. In jedem Bundesland, je nach Größe, sollten mindestens ein bis zwei moderne Krankenhäuser mit mehreren 100 Betten und Intensivstationen gebaut werden. Das ist machbar und wäre in dieser Zeit eine notwendige Maßnahme. Von einer Seite stellen die Regierung und der Mainstream eine gefährliche Krankheit dar, welche unter Umständen Millionen von Todesopfern mit sich bringen kann, und auf der anderen Seite werden keine notwendigen, rationalen Maßnahmen getroffen, um dem entgegenzuwirken!... Das ist ein sehr deutlicher Widerspruch! Der Lock Down, Hysterie und Panikmache in den Massenmedien, Maskenpflicht für Alle und Impfungen schaden mehr, als das es nützt. Zu den Kollateralschäden gehören abgesagte OP´s und den damit verbundenen Todesfällen, die 3-fach gestiegene häusliche Gewalt (jeder Gewaltausbruch hinterlässt beim Betroffenen einen tiefen psychischen Schaden), in den USA wurden allein in einem Monat ca. 40 .000 Ärzte und medizinisches Fachpersonal entlassen. Angst und Depressionen sind die schlimmsten Faktoren, um die Gesundheit der Menschen zu ruinieren. Eine unzählbare Zahl an Selbstständigen, sowie klein- und mittelständische Betriebe sind bankrott oder stehen kurz davor. Wenn ein Selbstständiger oder Mittelständler pleite geht, dann schadet das unter Umständen ihn und seiner Familie mehr, als von Covid 19 infiziert zu sein. Zum Thema Lock Down hat der jüdische Wissenschaftler, Biochemiker und Nobelpreisträger Michael Levitt in der Öffentlichkeit Stellung genommen und gesagt, dass der Lock Down mehr schadet als hilft, bzw mehr tötet Menschen als rettet!...

____________________

  • Warum hat die deutsche Regierung auf Covid 19 so spät reagiert? Monatelang wurde der Flugverkehr nach China nicht unterbunden und dadurch die Verbreitung des Virus beschleunigt. In jedem Land gibt es deutsche Botschaften, wo Geheimdienstmitarbeiter mit diplomatischen Pässen arbeiten. Zu deren Pflichten gehören auch, jegliche Veränderungen und Gefahren in dem jeweiligen Land einzuschätzen. Der Ausbruch eines neuen Virus stellt eine reale Gefahr dar. Das ist eine direkte Pflicht der Geheimdienste, jeden Ausbruch eines neuen Virus so schnell wie möglich unter die Lupe zu nehmen, um die Situation objektiv einzuschätzen und ggf. notwendige Maßnahmen schnell umzusetzen. Jede Regierung hat für solche Fälle Notfallpläne vorliegen, es ist sehr merkwürdig und bedenklich, das es zu einer solchen Panne gekommen ist. Ohne jemandem etwas Böses zu unterstellen, ist dieser Fakt nicht zu übersehen. Die Ausbreitung des neuen Virus wurde, auf fahrlässige Art und Weise, nicht zeitnah eingedämmt...
  •  Das ganze Land hat fast 1 Jahr lang Masken tragen müssen, welche nicht halfen. Wenn schon eine Maskenpflicht verordnet wird, hätten sofort die FFP2 Masken zum Einsatz kommen müssen. Was sind das für Berater und Fachleute in der deutschen Regierung?...
  • Es ist eine Tatsache, dass rund um Covid 19 vieles schief läuft, oder ist diese Schieflage gewollt? Fakt ist: Dass das Virus ungehindert ins Land geschleust wurde, das ein massiver Psychoterror durch die Massenmedien stattfindet, falsche Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus hinzu kommen und schlussendlich die Darstellung verbreitet wird, dass nur eine Massenimpfung die einzige Lösung sei, um die Menschen vor diesem tödlichen Virus zu retten!...
  • Die Impfung wird als einzige Rettungsaktion für Deutschland bzw. für die ganze Menschheit dargestellt. Das Thema Impfung an sich ist kein einfaches Thema. Um ein mittelmäßig sicheren Impfstoff herzustellen, braucht man aller mindestens 5 Jahre, weil nicht nur kurz, sondern auch mittelfristige und langfristige Auswirkungen erforscht werden müssen. Da Covid 19 eine neue mutierte Viruserkrankung ist, änderte sich die Pathogenese in einem Jahr mehrmals. Zusammengefasst haben wir über die Impfung gegen Covid 19 Folgendes: Keine eindeutige Pathogenese, Impfstoffherstellung in sehr kurzer Zeit, ein genmanipulierter Impfstoff wurde zugelassen, die Impfstoffhersteller wurden im Voraus schon von jeglicher Haftung durch Regressansprüche frei gesprochen, die Chefs der Firmen Biontec und Pfizer lehnen selber die Impfung ab.

Diese Impfung garantiert keinen Schutz, außerdem können Impfungen wegen evtl. Nebenwirkungen sehr gefährlich sein, Autoimmunerkrankung verursachen, oder zum Tode führen.

Nach kurzer Zeit sind weltweit schon dutzende Menschen nach den Impfungen gestorben und einige haben sich trotz einer Impfung mit Corona infiziert. Wer wird sich also freiwillig impfen lassen? Diejenigen, die große Angst haben, und sich durch die permanente Impfpropaganda beeinflussen lassen. Natürlich hat jeder Mensch die freie Wahl sich impfen zu lassen. Nur für diejenigen die sich nicht impfen lassen möchten, besteht irgendwann die Gefahr, dass sie per Impfpflicht ggf. dazu gezwungen werden können. Man muss leider damit rechnen, dass der Staat durch die Gesetzgebung Druck ausüben wird, damit sich so viele Menschen wie möglich impfen lassen. Eine Massenimpfung und digitale Impfpässe sind Teil des „Great Resets“. Dazu kommen immer neue Mutationen des Virus, welche diesen Druck beschleunigen werden.

Es ist notwendig deutlich zu sagen, dass Impfen oder nicht Impfen nichts mit der Frage, Sünde vor Gott, zu tun hat, denn wenn sich jemand z.B. wegen seines Berufes im medizinischen Dienst impfen lässt, um seinen Job nicht zu verlieren, sündigt er dadurch zwar nicht, geht aber bewusst die Gefahr ein, seine Gesundheit eventuell dadurch zu ruinieren.

  • Bei der umfassender Betrachtung des Themas Covid 19 muss unbedingt folgendes Ereignis mit einbezogen werden: Das Event 201, welches im Oktober 2019 stattgefunden hat. Das war ein offizielles Zusammenkommen, mit den Vertretern der WHO, einigen Politikern und die Chefs verschiedener großer Firmen, mit dem Ziel sich darüber auszutauschen, was man tun muss, bzw. wie man sich verhalten sollten, wenn eine weltweite Pandemie ausbricht. Überraschender Weise, ging man fiktiv von einem Virus der Coronagruppe aus, der diese Pandemie auslösen würde. Ausschnitte dieses Treffens kann man sich noch online über YouTube anschauen.
  • Um die Menschheit in diese absichtliche, beängstigende Schockstarre zu versetzen, spielt die Mainstream-Weltpresse, bzw. die Massenmedien wie Fernsehen, Zeitungen/ Magazine, Internet und Radio eine führende Rolle. Kaum jemand kann sich von diesen Massenmedien abgrenzen und bekommt dort nur beängstigende Informationen vermittelt. Es ist natürlich nicht jeder im Zustand mit diesen Informationen richtig umzugehen. Durch diese Darstellungen in den Massenmedien wird auch in der breiten Bevölkerung eine bestimmte Massenmeinung kreiert. Jegliches kritisches Nachfragen oder anderer Meinung zu sein, wird mit folgenden Bezeichnungen abgestempelt: Verschwörungstheoretiker, Covididioten, Coronaleugner, Rechtsradikale. Es werden immer mehr Vorwürfe lauter, dass diese Leute Gefährder der Gesellschaft seien, und dadurch die Bekämpfung von Covid 19 behindern würden.

In Wirklichkeit sind die Massenmedien eine starke Waffe und wurde immer in Krisenzeiten von allen Regierungen für die eigenen Interessen benutzt. Vorgestern wurde uns noch berichtet, dass es überall internationale Terroristen gibt und das diese unbedingt bekämpft werden müssten, heute aber ist davon nichts mehr zu hören, sondern nur noch Covid 19 und seine Mutanten!... Gestern noch war Greta Tumberg das zentrale Thema der Weltpresse, mit solch einem Hokuspokus: Das ein krankes Mädchen im Mittelpunkt des Weltgeschehens stand. Und sie wurde jetzt durch die „schlimmste Krankheit“ des Jahrhunderts ersetzt! Und es gibt kein Mittel, keine Therapie, sondern als einzige Lösung die Impfung!? Man muss immer zwischen einem Fakt und einer „Story“ unterscheiden. Die Viruskrankheit Covid 19/Sars2 , womit man sich infizieren und auch daran sterben kann, ist ein Fakt. Die Behauptungen über das Ausmaß der Gefahr ist dagegen eine „Story“. Zur „Story“ dieses Themas gehört auch die Notwendigkeit des Impfens. Man darf auch nicht vergessen, welche Rolle dieselben Massenmedien und einige Fachleute wie Christian Drosten, bei der völlig übertriebenen Dramatisierung der Schweinegrippe vor 10 Jahren gespielt haben. So wie damals werden auch heute nur eine begrenzte Anzahl von Fachleuten zur Einschätzung der Lage zugelassen. Ihre Einschätzungen werden heute genauso wie damals als einzige objektive Wahrheit weitervermittelt... Obwohl es heute, wie damals, viele andere Fachleute gibt, welche heute wie damals komplett anderer Meinung sind/waren und dies mit Fakten begründen können/konnten. Es geht mittlerweile so weit, dass diesen Kritikern sogar ihre Webseiten und YouTube Kanäle gesperrt wurden!...

  • Die Aufgabe einer Regierung besteht nicht darin Angst und Unsicherheit zu verbreiten. Der Virus wurde noch nicht einmal ausreichend untersucht, um sich ein objektives Bild machen zu können. Stattdessen haben die Regierung und der deutsche Bundespräsident die gesamte Lage immer stark dramatisiert... „Die Zukunft sei ungewiss“..., „Das Leben wird nicht mehr wieder wie vorher werden“...,“Fast jede Familie wird betroffen sein“..., „Bis zu 70% der Bevölkerung wird infiziert sein“...
  • Seit wann herrscht eigentlich bei der Regierung und den Politikern solch eine auffällige Besorgnis über die Gesundheit und das Wohl der Bevölkerung? Und keine Sorge der Regierung über die jahrzehntelang andauernde Vergiftung durch das Pestizid Glyphosat der Firma Monsanto? Es handelt sich dabei schließlich um die Gesundheit von Menschen, Tieren und der Umwelt, von globalem Ausmaß! Und keine Sorge über die Schädigung durch Nanotechnologie, Amalgamvergiftung etc.?... Und wo ist die Besorgnis über die E- Smog, Handystrahlung und die realen Gefahren durch G3, G4 und G5? Es ist offensichtlich, dass sich die Regierung wegen Covid 19 auffällig anders benimmt.
  • Welche wahren Interessen stecken dahinter?
  • Es ist natürlich legitim zwei folgende Fragen zu stellen: Welches alternative Handeln ist vorstellbar, um den Virus zu bekämpfen und den entstandenen Schaden zu minimieren? Was glauben wir, warum die Regierung so handelt und was denken wir, was sie planen und generell vorhaben, wenn sie sich so verhalten?

Es ist in jedem Fall möglich in dieser Situation besser zu handeln, als es die Regierung getan hat. Die wichtigsten Maßnahmen der Regierung bestehen aus Maskenpflicht, LockDown und Impfkampagnen. Als Erstes müssten im Gegenzug in allen Bundesländern neue Krankenhäuser mit modernen Intensivstationen die ausschließlich für Corona Erkrankte ausgestattet sind, gebaut werden. Das gleiche sollte auf EU Ebene realisiert werden, dass in jedem EU Mitgliedsland solche Krankenhäuser gebaut werden können. Die EU hat genügend Geld und kann noch von der EZB weiteres Geld zur Verfügung gestellt bekommen. Das ist eigentlich nicht schwer zu realisieren und wäre die wichtigste Maßnahme. Stattdessen hatte die EU in den ersten Monaten nur die Sorge, Masken zu beschaffen und die eigene Produktion anzukurbeln. Können Masken überhaupt helfen um sich gegen den Virus zu schützen? Nur bedingt, für einige Gruppen können sie sicherlich eine Mithilfe sein. Es ist bekannt, dass es in Deutschland eine hohe Anzahl alter Menschen gibt, viele von ihnen leben in Altersheimen. Für diese Menschen wäre es wichtig gewesen, im Umgang mit anderen Menschen, FFP2 Masken zu tragen. Leider sind FFP2 Masken nicht für jeden geeignet. Es ist wichtig sich vorher einer Untersuchung zu unterziehen und das Tragen dieser Masken ist auch nur für eine begrenzte Zeit möglich. Wenn jemand für das Tragen von FFP2 Masken geeignet ist, sollte er sie aber nur für höchstens 75 min. am Stück tragen, danach ist eine Pause von mindestens 30 min. erforderlich. Das gleiche gilt für Pflege- und Medizinisches Personal.

Zusammengefasst muss man unterscheiden zwischen Maskenpflicht für Alle und der richtigen Anwendung von richtigen Masken für Risikopatienten.

Ist der, von der Regierung durchgesetzte Lock Down eine angemessene Maßnahme? Nein, da die Kollateralschäden viel höher als der Nutzen sind. Man kann im Gegenteil gemäßigte Einschränkungen anwenden. Z.B, Bordelle, Diskotheken, Nachtclubs und etc. schließen. In allen anderen Branchen können andere Modelle angewandt werden: In der Gastronomie, Saunen, Schwimmbäder und Fitnessclubs etc., kann man Luftreinigungsgeräte installieren und die Kunden mit Voranmeldung und genauer Einteilung weiter betreuen. In der Sauna gibt es z.B. verschiedene Kabinen wo die Kunden genau nach Zeitplan eingeteilt werden könnten, also nicht wie früher selber entscheiden, wann sie und wie lange sie in welche Kabine gehen. Es wäre wichtig alle diese Branchen wieder zu öffnen, damit die Menschen ihr Immunsystem stärken können, Diese Branche zu schließen war ein grober und verheerender Fehler, welcher negative gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen mit sich bringt... Außerdem kann man nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt Unterschiede in den einzelnen Bundesländern, sowie in den verschiedenen Großstädten wie z.B. Frankfurt, Berlin und München auf der einen Seite, und den verschiedenen Kleinstädten und Provinzen auf der anderen Seite. Allein das Impfen mit dem nicht ausreichend getesteten Impfstoff wird den Menschen nicht helfen. Unkontrollierbare Impfschäden werden voraussichtlich mehr Schäden anrichten als Covid 19 selbst. Unter Schäden ist nicht nur der Todesfall gemeint, sondern auch die Schwächung des gesamten Immunsystems und den daraus resultierenden Erkrankungen. Die Impfung ist eine Vergiftung des Körpers mit chemischen Substanzen...

Als einzige Maßnahme kann man den Abstand zu anderen Menschen in der Öffentlichkeit begrüßen und anwenden.

In der Gesellschaft gab es, gibt es und wird es immer Menschen mit einem geschwächten Immunsystem geben. Alle diese Menschen zusammen bilden die Risikogruppen. Allein das Alter bedeutet aber nicht, dass jeder z.B. 70 jährige zu einer Risikogruppe gehört. Jeder der bewusst einen gesunden Lebensstil praktiziert, ist zufrieden und hat Freude am Leben, deshalb ist es eher unwahrscheinlich, dass er sich infiziert, und wenn er sich infiziert, nicht erkrankt, und wenn er erkrankt, kein schwerer Verlauf zu erwarten hat.

Es geht somit nicht darum vor Corona wegzulaufen, sondern darum, das eigene Immunsystem zu stärken.

Folgende Maßnahmen können dazu beitragen das Immunsystem zu stärken:

  • Regelmäßige Spaziergänge in der Natur
  • Ausreichend schlafen, es wäre sinnvoller von der Regierung gewesen, statt einen LockDown zu beschließen, die Arbeitszeiten zu verkürzen.
  • Täglicher Verzehr von frischen Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch in Bioqualität, außerdem erhöhten Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Vitamin C Anteil, z.B. frisch ausgepresster Zitronensaft, oder als Nahrungsergänzungsmittel Acerolakirschpulver einnehmen und den Zuckerverzehr zu minimieren. Und wenn alle Massenmedien täglich darüber berichten, aufklären und motivieren würden, dann würde ein großer Teil der Bürger diese Maßnahmen auch praktizieren, und dadurch eine natürliche Abwehr gegen Grippeviren, Covid 19 etc. erlangen. Was für ein Wahnsinn ist es, Menschen Spaziergänge am Meer zu verbieten, was schon der Fall war. Die frische Meeresluft hat im Gegenteil einen großen Heilungseffekt, besonders für die Atemwege.


  • Was glauben wir, warum die Regierung so handelt und was denken wir, was sie planen und generell vorhaben, wenn sie sich so verhalten? Die Antwort auf diese Frage ist jetzt, im Februar 2021, leichter zu beantworten, als im Frühjahr 2020. Die Antwort liegt an der Oberfläche:
  • Great Reset
  • Exklusiver Kapitalismus
  • Build back better. Agenda 2020/2030
  • _______________

Es handelt sich um einen globalen Umbau unserer Welt in ein neues politisches, wirtschaftliches und soziales System. Das wird auf jeden Fall eine neue „humane“ Diktatur, bei der es zu einer massive Überwachung und Kontrolle kommen wird. Man darf nicht vergessen, folgende Fakten zu reflektieren: Der durchschnittliche Bürger ist sehr stark in seiner persönlichen Freiheit eingeschränkt und unter Strafandrohung verpflichtet eine Maske zu tragen, viele haben ihren Arbeitsplatz und Perspektiven verloren. Der Staat hat sogar verboten Gottesdienste abzuhalten...

In Deutschland wurde das Infektionsschutzgesetz geändert und im Grundgesetz das Recht auf Versammlung und Demonstration ausgesetzt...

  • Kurz – und Mittelfristig aus der Sicht der Bibel kann man nur schlechte Zeiten erwarten. Von Seiten der Politiker wird auch von kommenden schlechten Zeiten gesprochen und dass das Leben nicht mehr wie früher werden wird. Zusammen mit Covid 19 sind jetzt noch andere Covidmutationen aufgetaucht, Bill Gates wendet sich mit einer neuer Botschaft an die Öffentlichkeit, dass ein neuer Virus kommen wird, der zehnmal gefährlicher als Covid 19 sein wird...
  • Die Deutsche, Europäische und Weltwirtschaft erfahren eine Kernschmelze...
  • Die gesamte Menschheit befindet sich in einem globalen Prozess, welcher von den Politikern gelenkt wird. Covid 19/SARS 2 ist nur ein Auslöser bzw. „der Schuldige“.
  • Die ganze Menschheit steht kurz vor der Öffnung des dritten Siegels( in Buch Offenbarung Kap.6. Die Öffnung dieses Siegels beinhaltet eine weltweite Verarmung der meisten Menschen. Und das Weltgeschehen in den Jahren 2020/2021 schafft dafür die notwendigen Voraussetzungen...  
  •       Jetzt ist für jeden gläubigen Menschen genau die Zeit mehr verantwortlich im eigenen Leben mit geistlichen Werten umzugehen. Außerdem sollte die Stärkung des Immunsystems die eigene Verpflichtung sein. Jetzt ist die Zeit die Großstädte zu verlassen und, wenn möglich, in ländliche Gebiete zu ziehen mit Zugang zum eigenen Ackerland, Nutzgarten, mit maximaler Selbstversorgung. Ein eigener Nutzgarten war immer Bestandteil der wahren gläubigen Menschen und für die Krisenzeit eine Mindestabsicherung für die Grundnahrung. Zusätzlich bietet der eigene Nutzgarten eine ausgewogene körperliche Aktivität und Freude. Die Lebensmittelpreise werden in den nächsten Jahren immer mehr ansteigen.

Zum Schluss noch eine kurze Betrachtung über die Präsidentschaftswahlen in den USA. Die Präsidentschaft von Donald Trump war von einer Mannschaft geprägt, welche das Ziel hatte, die Welt anders als vorher zu lenken. Das ganze US Establishment inkl. der Weltelite empfanden den Anspruch von Donald Trump als beispiellose Provokation. Die gesamte Weltpresse hat Trump immer als Trottel und Clown dargestellt. Trotz diesem massiven Widerstand hat Trump eine sehr große Gefolgschaft. Nur durch Corona bzw. so wie sich der Covid 19 Virus in den USA verbreitete, hat bei seiner Niederlage eine entscheidende Rolle gespielt. Nicht Biden ist der Gewinner, sondern folgende Mächte:

·         die Weltelite/Königshäuser

·         das politische Establishment

·         die Finanzisten und die sogenannten Globalisten, auf deren Seite die gesamte Weltpresse steht

·         der Vatikan

Die drei wichtigsten Ereignisse des Jahres 2020 müssen im Zusammenhang gesehen werden. Nicht Covid 19 ist das Ereignis des Jahres, sondern der Weltumbau, welcher im Jahr 2020 angefangen hat. Die Welt wird sicherlich nie mehr wie früher werden. Man braucht vor Covid 19 keine Angst zu haben. Es muss mit massiven persönlichen Einschränkungen und Kontrollen gerechnet werden. Der Zusammenbruch des Finanzsystems, explodierende Preise auf Lebensmittel (Bill Gates ist im Januar 2021 größter Anteilseigner des größten Lebensmittelproduzenten der USA geworden...) Mit der baldigen Einführung von paralleler digitaler Währung und späterer Abschaffung des Bargeldes muss gerechnet werden.

In den kommenden Jahren werden Nahrungsmittel, wegen Knappheit und Preissteigerung, ein globales Problem für die Menschen werden. Die Öffnung des 3. und 4. Siegels in Offenbarung 6 hat genau mit diesem Problem zu tun.

 

  • __________
______________________
  • Niemand konnte damit rechnen, dass sich unsere Welt so schnell verändert. Aus diesem Fakt sollte jeder lernen, dass sich in Zukunft die Ereignisse immer schneller überschlagen können.

 

Auf jeden Fall muss man zu anderen Menschen Abstand halten, und in die Stärkung des eigenen Immunsystems investieren. Am Wichtigsten ist es ein gerechtes Leben zu führen, Gottes Gebote zu halten und in der Liebe zu Gott Jahweh, zum Messias Jahschua und zum Nächsten zu wachsen! 

 

"Ja, er (Gott Jahweh) wird dich retten vor der Schlinge des Vogelstellers und vor der verderblichen Pest... vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag verderbt!..." 

Psalm 91:4,6

__________________

                                                                                          

                                                                    15.02.2021

___________________