Allein die heilige Schrift!

__________________________________________________________________________

                 Unser Link: www.biblischewahrheit.com
 _________________________________________________________________

 

  Was wir glauben:

 - Dass allein die Bibel den Anspruch haben kann, Gottes Wort zu sein. Alle 65 Bücher sind von Gott inspiriert. (Wir betrachten aus folgenden Gründen das Buch Ester nicht als von Gott inspiriertes Buch:                                                                         1.) Im ganzen NT wird das Buch Ester keinmal zitiert...                                                                       2.) Im ganzen AT ist das Buch Ester das einzige Buch, in dem Gottes Name Jahweh kein einziges Mal erwähnt wird...                                                  3.) In diesem Buch wird Gott kein einziges Mal gelobt oder gepriesen...                                        4.) Das Purimfest wurde nicht von Gott geboten, sondern von Menschen eingeführt und heutzutage ist dieses Fest zum Karneval mit Maskerade geworden. Das Purimfest wird kein einziges Mal im NT erwähnt.)

Außerdem ist die Zahl 66 schon sehr merkwürdig (Nebukadnedzar hat eine Statue in Höhe von 60 Elen und 6 Elen Breit gebaut zur Götzenanbetung.

 

Zahl des Namen des erste Tier aus Offenbarung 13 ist die Zahl 666), für eine Zahl der Bücher in Gottes Wort, was indirekt beweist, dass das Buch Ester nicht von Gott inspiriert ist.

Eine Bibelübersetzung bedeutet nicht automatisch ein fehlerfreies, inspiriertes Gotteswort. Es ist notwendig zu unterscheiden, zwischen der Bezeichnung Bibel und der Bezeichnung Heilige Schrift. Die Bezeichnung Bibel passt zu fast jeder Bibelübersetzung. Die Bezeichnung Heilige Schrift passt zu keiner Bibelübersetzung (außer die Interlinearübersetzung vom masoretischen Text für das AT und der aramäisch - peshitta Text für das NT, auch nur relativ), sondern nur zu den originalen Texten.

Für uns ist das AT sowie das NT wertvoll.

Verschiedene Unstimmigkeiten und Mißverständnisse beim Bibel lesen entstehen durch oberfächliches Lesen oder durch Bibelübersetzungsfehler und unterschiedlichen Grundtexten.                                                           Wir glauben nicht an die Apokryphen und an andere sogenannte "heilige Schriften".   

Als Handschriften (Grundtexte) sind für uns vertrauenswürdig, der masoretische Text für das AT und der aramäisch-peschitta Text  für das NT.

             

__________________________________

                                

    Gottes Wort ist kein Hobbybuch       

   und Mißbrauch mit der Bibel ist 

  eine schwere und tödliche Sünde!...

 

___________________________________________

 

 - Wir glauben, dass der biblische Gott Jahweh eine einzige Person ist, die keinen Anfang und kein Ende hat.         Er Unsterblichkeit hat, unbegrenzt in Zeit und Raum, allwissend und allmächtig ist.   

                                                                                 Der Titel Allmächtiger und der Titel Schöpfer gehört nur allein zu ihm.

Die Bezeichnung - Vater, ist eine wichtige, geistliche Bezeichnung für den biblischen Gott. Gott ist nicht automatisch für alle Menschen ein Vater, sondern wegen der Erlösung durch seinen Sohn ist er bereit ein Vater für jeden Mensch zu sein.

Der biblische Gott hat einen eigenen, persönlichen Namen - י ה ו ה- JHWH - J(a)HW(e)H, der nur zu ihm allein gehört.

          

Gottes persönlicher Name, sollte in jeder Bibelübersetzung stehen, als einen wichtigen Teil der inspirierten, heiligen Schrift! Gottes Name ist ein wichtiger Teil der richtigen Gottesanbetung! 

 

                     

           

Ein Fragment von der Kumranrolle (Jesajabuch) auf der aramäischen Sprache mit Gottes Namen (siehe Pfeil).

Wir glauben, dass alle anderen Götter nichts mit dem biblischen Gott Jahweh zu tun haben und die Anbetung an sie ein reiner Götzendienst ist. (Einzeiheiten könnt ihr im Thema "Wer ist der allmächtige Gott?" nachlesen)

____________________________________________

                   

                                        

-Wir glauben, dass JAHschua der verheißene Messias ist, der Sohn Gottes und der Erstegeborene aller Schöpfung ist. Durch ihn und für ihn wurde das ganze Universum geschaffen. Seit der Erlösung und nach der Himmelfahrt sitzt er zusammen mit seinem Vater auf dem Thron und hat einen festen Anteil an der Anbetung. Jahschua ist im Himmel als geistliches Wesen, hat Göttlichkeit (diese Göttlichkeit steht über die der Engel) und trägt verschiedene, göttliche Titel. Jahschua ist auf keinen Fall ein zweiter Gott im Himmel und bekommt auch keine an sich selbst gerichtete, eigene  Anbetung. Er bekommt eine höhere Huldigung und einen Anteil der väterlichen Anbetung.

                           

 

 Unser Messias war auf der Erde ein Jude, sein wahrer Name ist Jahschua und bedeutet - Jahweh ist Rettung, dieser Name beinhaltet den Namen des Vaters. Jesus ist nicht der Name unseres Messias. Der Name Jesus ist eine lateinische Form und ist nicht aus der hebräischen/ aramäischen Sprache entstanden. Das Wort - Sus ist Latein und bedeutet Schwein (Sau)...                                      

Die Zeitgenossen unseres Messias, seine Apostel und Jünger haben nie den Namen Jesus benutzt!...

Die Bezeichnung Christus ist nicht der Nachnahme unseres Messias. Das Wort Christus ist wieder eine lateinische Form vom griechischen Wort Christos, welcher vom hebräischen Maschiach übersetzt wurde. Maschiach bedeutet Gesalbter. Und wenn jemand Christus sagt, bedeutet das nichts anderes als Gesalbter.

Jahschua hatte insgesamt 3 verschiedene Lebensperioden und die dazu gehörigen Stellungen:

1. Er wurde ursprünglich vom Vater selbst als ein himmlischen Wesen geschaffen/erzeugt. Die Bezeichnung Engel bezieht auf alle Gottessöhne im Himmel. Jahschua war der Erste, der sogenannte Erstgeborene mit den entsprechenden Vorteilen – durch ihn und für ihn wurde das ganze Universum geschaffen. Natürlich stand Jahschua als Gottes Sohn höher als alle anderen Engel (Seraphine, Cherubime und Erzengel).

2. Jahschua wurde als vollkommener Mensch durch Maria auf die Erde geboren. Bei dieser Tatsache handelt es sich nur um eine Kernvorstellung: Die Persönlichkeit Jahschuas, wurde in eine Chromosomstruktur mit seiner DNA verwandelt (sozusagen "gespeichert") und diese wurde durch Gottes Geist in die Gebärmutter von Maria übertragen. Dadurch entsteht seine menschliche Zeugung. Seit seiner Zeugung und Geburt wurde die Fülle von Gottes Geist immer mehr. Jahschua hatte keine Neigung zur Sünde und war das Äquivalent von Adam und Eva. Jahschua lebte unter Sündern und sündigen Menschen, und musste dadurch immer, in jeder Situation, die richtige Entscheidung treffen, was er auch immer tat, in diesem Sinn war er ein Überwinder. Jahschua war frei von jeder Sünde.  

3. Nach seiner Auferstehung und Himmelfahrt verwandelte er sich wieder in ein himmlisches Wesen (der Himmel kann kein Fleisch und Blut erben).

Der Name Jahschua bezieht sich auf seine irdische Zeit. Im Buch Offenbarung wurde er z.B. kein einziges Mal mit diesem Namen genannt. Der Name Jahschua  bezieht sich auf die Erlösung der Menschheit von Sünde und Tod. Wir dürfen Gottes Sohn natürlich weiter Jahschua nennen, wie es auch die Apostel in ihren Briefen an die Gläubigen gemacht haben.

Jahschua ist nicht der Erzengel Michael.

Jahschua ist nicht am Freitag, sondern am Mittwoch - dem vierten Tag der Woche, gestorben. Nach drei Tagen und drei Nächten, in der Nacht vom Shabbat auf den ersten Tage der Woche ist er auferstanden.

(Einzelheiten könnt ihr im Thema "Ist Jahschua Gott?" nachlesen)

___________________________________________

 

-Wir glauben, dass das Adonaimahl ein heilwichtiges Fest ist (Gedächnismahl, Herrnmahl, "Abendmahl") und von allen gläubigen, Nachfolgern Jahschuas am 14. Abib (lt. biblischen Mondkalender) gefeiert werden sollte. (Einzelheiten über dieses Fest könnt ihr auf der Seite "Biblisches Fest" nachlesen)

                                 

Das Adonaimahl, als heilswichtiges Fest ist eines der wichtigsten Bestandteile des neuen Bundes mit Gott Jahweh. Dieses Fest richtig zu feiern, ist genauso wichtig, wie Jahschua als Messias anzuerkennen, das eine ist nicht vom anderen zu trennen.

__________________________________________

-Wir glauben, dass wir Menschen allein  durch Gottes Gnade gerettet werden können. Um unter Gottes Gnade zu sein, muß jeder Mensch Jahschua als Messias anerkennen, sein Nachfolger sein, den himmlischen Vater anbeten und Gottes Gebote halten.

    

Ein gläubiger Mensch ist nicht im Zustand seine Rettung zu verdienen, aber es ist für ihn möglich, in Gottes Augen würdig zu sein, von ihm Gnade zu bekommen. Jeder Mensch bleibt ein sündiger Mensch, aber nicht jeder sündige Mensch ist ein Sünder. Ein Sünder lebt in Sünde, und statt diese Sünde zu bekennen und sich davon abzuwenden,  toleriert und rechtfertigt er sie. 

_________________________________________

 

-Wir glauben, dass Jahschua auferstanden ist und glauben an seine Wiederkunft.

       

____________________________________________________

 

-Wir glauben, dass es in der Bibel um zwei Gesetze geht: Gottes Gesetz oder"JAHWEH's Gesetz"bestehend aus zehn Geboten und dem, in der Bibel sogenanntem "Mose Gesetz".

   Das Gesetz Gottes hat für alle Menschen Gültigkeit und ist die Grundlage (zusammen mit 4 folgenden Geboten: "enthalten von Götzenopfer und von Blut und vom Erstickten und von Unzucht"für das zukünftige Gericht. Das Mose Gesetz wurde  durch Jahschua erfüllt und dadurch aufgehoben.

Gottes Gebote zu halten ist ein klares Kriterium für unsere Liebe zu Gott und zu unserem Nächsten. 

Wenn jemand Gottes Gebote verändert oder bricht - und in Sünde lebt, verliert er das ewige Leben. (Einzelheiten könnt ihr im Thema "Gesetz und Gnade" nachlesen) 

     

Viele göttliche Prinzipien aus dem Mosegesetz bleiben bestehen, verlieren aber die schwarz-weiße Forderung zur Anwendung. Z.B., Jahschua hat durch seinen Tod nicht das Schwein bzw. das Schweinefleisch rein gemacht! Das Schweinefleisch bleibt ein unreines Fleisch. Wenn jemand dieses Fleisch verzehrt, begeht er damit keine tödliche Sünde, schadet aber der eigenen Gesundheit und kann unter Umständen chronische Krankheiten auslösen, die im Endeffekt einen vorzeitigen Tod bewirken können. Ein anderes Beispiel: Wenn jemand durch grobe Fahrlässigkeit bei anderen einen Schaden angerichtet hat, dann muss er diesen Schaden ausgleichen. (Man muss natürlich jeden einzelnen Fall genau anschauen).

__________________________________________

 

-Wir glauben, dass Gottes heiliger Tag der biblische Siebententags - Shabbat ist.

Und diesen Tag heilig zu halten, als ein heilswichtiges Gebot Gottes, hat für uns Gültigkeit. Der Shabbat wurde ursprünglich von Gott abgesondert, gesegnet und geheiligt. Gott selbst hat den Shabbat als "seinen heiligen Tag" offenbart, und bezeichnet die Shabbatheiligung als einen "ewigen Bund" und als ein "ewiges Zeichen".  

              

                                                                                                          Die Shabbatentheiligung ist eine große Sünde gegen Gott und kann die Shabbatheiligung nicht durch die Heiligung anderer Tage ersetzen. (Einzelheiten könnt ihr im Thema "Gottes heiliger Tag" nachlesen)

____________________________________________

-Wir glauben, dass es heutzutage keine Propheten Gottes und auch noch keine Gottesgemeinde auf der Erde gibt. Das die "Braut"- "sein (Jahschuas) Leib", oder Gottes auserwählte Gemeinde noch in der Zukunft liegt.  

Wir sind überzeugt und glauben deshalb, dass sich heutzutage die Menschheit in geistlicher Dunkelheit befindet. Die verschiedenen Glaubensgemeinschaften befinden sich in Irrtümern und werden von ihren Leitungen geschickt betrogen. Am Ende der Endzeit wird Gott durch Jahschua, unter allen Gläubigen, 144.000 gottesfürchtige und ehrliche Gläubige zusammen führen und sie mit dem heiligen Geist salben/taufen.

Sie sind von Gott und Jahschua auserwählt, werden berufen, gesalbt und gesandt als stellvertreter Jahschuas und geistliche Priester.

Sie, als Werkzeug Gottes, bringen geistliches Licht auf die Erde. 

    

Und sie sind das wahre Israel - "Gottes Knecht", die "Braut" - "Leib" Jahschuas, sie sind die "geringsten Brüder" Jahschuas.

Es gibt aber auf der Erde Gotteskinder, welche durch biblische Merkmale miteinander und mit allen anderen Gotteskindern in allen Zeiten verbunden sind. (Einzelheiten könnt ihr in den Themen "Volk Gottes" und "3. Elia und Spätregen" nachlesen)

__________________________________________

                                               

-Wir glauben dass Israel, Jerusalem und Kanaan am Ende der Endzeit ein Teil vom Mittelpunkt des gesamten Planeten sein wird. Der Mittelpunkt selbst ist der "Leib Jahschuas" und die richtige Gottesanbetung. Gott wird durch das geistliche - wahre Israel  - "Leib Jahschua" das fleischliche Israel bekehren. Dann wird das bekehrte fleischliche Israel (leider nur ein kleiner Teil - Überrest) durch richtige Gottesanbetung, zusammen mit dem geistlichen Israel vereint und dadurch zu einem gemeinsamen Israel werden. Dieses neue gemeinsame Israel wird das geistliche Heil und die Rettung für alle anderen Nationen sein. Die meiste AT Prophetie über Israel bezieht sich nicht auf den Staat Israel, sondern auf Gottes Volk, das die geistliche Bezeichnung Israel trägt! 

"Hört auf mich, ihr Inseln, und gebt acht, ihr Völker in der Ferne! Der Jahweh hat mich von Mutterleib an berufen und meinen Namen von Mutterschoß an bekannt gemacht. Und er (Gott Jahweh) sprach zu mir: Du bist mein Knecht, bist Israel, durch den ich mich verherrliche. Und nun spricht Jahweh, der mich von Mutterleib an zu seinem Knecht gebildet hat um Jakob zu ihm(Gott) zurück zu bringen und damit Israel zu ihm gesammelt werde - und ich bin geehrt in den Augen des Jahweh, und mein Gott ist meine Stärke geworden, ja er spricht: Es ist zu wenig, dass du mein Knecht bist, um die Stämme Jakobs aufzurichten und die bewahrten Israels zurück zu bringen. So mache ich dich zum Licht der Nationen, dass mein Heil reiche bis an die Enden der Erde.  Jes.49:1-6

       

    

              

           

Der heilige Berg Zion mit der Gottesstadt Jerusalem wird nicht den Palästinensern und nicht den Juden mit ihrem Judentum gehören (sie sind Nachkommen Abrahams von Hagar), sondern zu den wahren Gott Jahweh Anbetern und Jahschuas Nachfolgern - den wahren Juden - Kinder Zions - Nachkommen Abrahams von Sarah!

_____________________

- Am Ende der Endzeit wird Gott Jahweh zwei Propheten in die Welt berufen und senden, welcher die ganze Welt zur Buße rufen wirden und die zerstreuten Gotteskinder vorbereiten für die Wiederkunft Jahschuas und zu einem Volk zu koordinieren, zu Gottes Volk, dem wahren Israel - heiliges Israel. Einer von dieser Prophet ist der verheißene Elia (Mal.3:23,24) bzw. der dritte Elia. Dieser Prophet wird ein Jude sein, der seinen prophetischen Dienst in Jerusalem und Kanaan tun wird. Seine Botschaft wird zuerst an die Juden gerichtet und dann an die ganze Welt.

              

  Er wird der letzte, wahre, große Prophet auf der Erde sein und wird als wahrer Jahweh Prophet von Feinden in Jerusalem umgebracht. (Offenb.11)

In der Zeit seines prophetischen Dienstes am Tage des Sukkotfest in Jerusalem wird die zweite Ausgießung des heiligen Geistes, der sogenannte Spätregen stattfinden (Joel 2).

    

Von diesem Ereignis an, beginnt die geistliche Ernte auf der ganzen Erde. Zuerst werden die 144.000 wahren und treuen Gottesanbeter/ Gotteszeugen -Jahschuas Nachfolger für diesen heilswichtigen Dienst gesalbt und gesandt. Sie bringen das wahre Licht (die absolute Wahrheit) und in kurzer Zeit wird das wahre, biblische Evangelium auf der ganzen Erde verkündigt. Das was der dritte Elia und die 144.000 verkündigen und schreiben werden, wird der wahre "Geist der Weissagung" sein! Diese gesalbten 144.000 sind "der vernünftige und treue Knecht Jahschuas", "geringste Brüder Jahschuas" - "sein Leib" und "seine Braut". Sie werden den wahren Gott Jahweh und unseren Messias und  Herren Jahschua, als geisliche Priester auf der Erde, vermitteln. Sie sind "Gottes Tempel" für die ganze Welt.                                                                    Die ganze Welt und jede einzelne Person wird vor der Wahl stehen: Entweder sich zum wahren Gott Jahweh und zu Jahschua zu bekehren und diese Gottesauserwählten zu unterstützen, teilnehmen an der richtigen Gottesanbetung im Geist und in der Wahrheit, und dadurch erettet zu sein, oder die Gottesauserwählten und ihre Botschaft zu ignorieren und dadurch verloren zu gehen... Lies bitte Matthäus 25:31-46.

  Alle Gottes Kinder - Gottes Volk wird nach Jerusalem ziehen, wo das Zentrum der richtigen Gottesanbetung, Heil und Rettung sein wird!

"Denn auf dem Berg Zion und in Jerusalem wird Rettung sein, wie Jahweh gesprochen hat, und unter den Übriggebliebenen, die der Jahweh berufen wird." Joel 3:5

                         _________________________________________________________________

                            

Für uns ist die Judentumreligion, eine falsche, okkulte Religion.Geistlich trennen wir uns komplett von der Judentumreligion, ihren unbiblischen Traditionen und Bräuchen. Die Judentumreligion ist nicht die Religion von Abraham, Isaak, Jakob, Mose, Samuel, David, Jesaja, Jeremia, Hesekiel und Daniel. Die Judentumreligion bezieht sich aber auf diese Personen. Auf diese Personen beziehen sich auch der Katholizismus, Islam, Mormonen etc...                    Die Judentumreligion ist geistlich gesehen unrein und nicht besser als der Islam und Katholizismus... 

                       


                                                        

Wir unterscheiden unter dem Judentum als Religion und den Juden als Menschen. Für uns ist ein Mensch mit jüdischer Nationalität nicht automatisch besser oder schlechter als jeder andere Mensch. Wir respektieren jeden Menschen, wir lieben den Juden als Menschen und akzeptieren, dass jeder Mensch einen freien Willen und die entsprechende Verantwortung dafür vor Gott hat.

Der Gründungsstaat Israel und die Zuwanderung der Juden in diesen Staat, hat nichts mit biblischer Prophetie über die Wiederkehre am Ende der Endzeit zu tun. Der jetzige Staat Israel ist kein heiliges Land. Es geht nicht um den Staat Israel, sondern um Kanaan als das verheißene Land für die Nachkommen Abrahams von Sarah, denn sie sind das wahre Israel. Am Ende der Endzeit wird in Jerusalem, durch die Ausgießung des heiligen Geist, ein neues Volk geboren - Gottes Volk - das wahre und heilige Israel. Erst nach dieser "geistlichen Geburt", fängt die biblische Erfüllung, über die Prophetie der Wiederkehr von Gottes Volk nach Kanaan, zum Berg Zion in Jerusalem, an. Jerusalem wird das Zentrum der richtigen Gottesanbetung des biblischen Gott Jahweh und wird eine heilige Stadt, wenn die von Gott Gesalbten dort sind und der wahre Gott Jahweh im Geist und in der Wahrheit angebetet wird.           

Die ersten Gesalbten im 1. Jahrh. wurden nicht von gottlosen Menschen oder dem Papsttum verfolgt, sondern die erste Verfolgung und Tötung durch Steinigung etc. erfolgte durch die Judentumjuden. Das wird sich auch am Ende der Endzeit wiederholen - dass die Judentumjuden die Gesalbten verfolgen werden. Nur ein kleiner Überrest der Judentumjuden wird sich bekehren und dadurch gerettet werden.

_______

Der biblische Gott Jahweh handelt grundsätzlich immer auf die gleiche Weise:

- Beim Auszug aus Ägypten nach Kanaan waren Mose und Aaron die Gesalbten, die sich um die Herstellung der richtige Gottesanbetung gekümmert haben. Bei diesem Auszug haben die Juden nicht mit Waffen für ihre Befreiung gekämpft.

- Beim Auszug aus Babylonien nach Kanaan waren Serubbabel und Jeschua die Gesalbten, die sich um die Wiederherstellung der richtigen Gottesanbetung gekümmert haben. Mit Serubbabel und Jeschua waren noch Propheten zusammen. Zwei andere Gesalbte - Nehemia und Esra wurden zur Unterstützung vom Wiederaufbau des neuen Tempels von Gott Jahweh gesandt. Auch bei diesem Auszug haben die Juden nicht mit Waffen für ihre Befreiung und Wiedereinsiedelung gekämpft.

- Beim letzten Auszug nach Kanaan, am Ende der Endzeit, wird es auch zwei Gesalbte ("zwei Leuchter - zwei Zeugen") geben. Und die Einsiedelung in Kanaan und Jerusalem wird auch ohne Waffen oder militärischen Einsätzen passieren, sondern Gott Jahweh und Jahschua selbst kämpfen und siegen!

Die meiste AT Prophetie über Israel bezieht sich nicht auf den Staat Israel, sondern auf Gottes Volk, das die geistliche Bezeichnung Israel trägt! 

____________________________

- Wir glauben, dass nur die Erwachsenentaufe zusammen mit der biblischen Erkenntnis für Gott Wichtigkeit besitzt.

Kindstaufen und die Taufe von und für Verstorbene hat keinen Wert. Die Taufe selbst rettet keinen Menschen, ist aber ein notwendiger Schritt für jeden Nachfolger Jahschuas.

In der Bibel geht es über zwei Arten von Taufen - Taufe mit Wasser und die Taufe mit dem heiligen Geist. Diese beiden Taufen sind von einander getrennt. Die Taufe mit dem heiligen Geist, ist nichts anderes als eine Salbung mit Gottes Geist. Heutzutage bekommen die Menschen nur die Wassertaufe und keine Salbung mit dem heiligen Geist.(Einzelheiten könnt ihr im Thema "Die biblische Taufe und was brauchen wir zur Rettung?" nachlesen)

                          

___________________________________________

 

- Wir glauben, dass Gottes Gebot, Blut zu vermeiden, auch heutzutage Heilsnotwendigkeit hat. Wir sollen Blut in Lebensmitteln, als Flüssigkeit, in Textilien, in Chemie und Industrie vermeiden. (Einzelheiten könnt ihr im Thema "Wie wichtig ist das Gebot "Blut vermeiden?" nachlesen)

                              

___________________________________________

 

- Wir glauben, dass die meisten, gerechten Menschen im tausendjährigen Reich und in der Ewigkeit auf der Erde leben werden. Im Himmel wird nur der "Leib Jahschua" oder "seine Braut" sein, sie werden zusammen mit Jahschua auf dem Thron des Vaters sitzen. (Einzelheiten darüber könnt ihr in dem Thema "Im Himmel oder auf der Erde?" nachlesen)

                              

-Wir glauben, dass die Auferstehung fast aller Verstorbenen nach dem 1000 jährigen Reich Jahschuas auf der Erde stattfindet. Kurz bevor Gott Jahweh einen neuen Himmel und eine neue Erde schafft und das Neue Jerusalem vom Himmel auf die Erde herab kommt.

                           

Die Gesalbten - "Leib Jahschuas" sind die Ausnahme, nur sie werden bei und nach der Wiederkunft Jaschuas - bei der "ersten Auferstehung" im Himmel sein.

"Die anderen Toten aber wurden nicht wieder lebendig, bis die tausend Jahre vollendet wurden. Dies ist die erste Auferstehung." Offb.20:5

und nach den tausend Jahren:

"Und ich sah die Toten, groß und klein stehen vor dem Thron, und die Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch wurde aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben steht, nach ihren Werken. Und das Meer gab die Toten heraus, die darin waren, und der Tod und sein Reich gaben die Toten heraus, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. Und der Tod und sein Reich wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. Das ist der zweite Tod: der feurige Pfuhl."                                Offb.20:12-14

In der ganzen Bibel gibt es keinen einzigen Bibelvers, der aussagt, dass die Auferstehung am Anfang des 1000 jährigen Reiches sei!

"Der letzte Tag" ist wenn der Teufel und alle bösen Wesen - Dämonen (gefallene Engel) und Menschen vernichtet werden.

___________________________________________

-Wir glauben, dass jede Art von Magie, Astrologie und Kabala große Teile des Okkultismus sind und dass das, in Gottes Augen, ein Greuel ist.

   

__________________________________________

-Wir glauben, das Unzucht ein schwere Sünde, Ehebruch (betrifft auch die Ehescheidung wenn sie ohne biblische Gründe erfolgt) eine schwerere Sünde, und das die homosexuellen Kontakte (von Schwulen und Lesben) eine noch schwerere Sünde ist und in Gottes Augen

 ein Greul!

         

____________________

       

       

Was wir nicht glauben:

-Wir glauben nicht, dass alle Religionen und christliche Gemeinschaften gut sind. Im Gegenteil sogar, dass sie meistens in ihren Lehren und Taten falsch sind. Religion kann sehr gefährlich und sogar tödlich für Menschen sein.

- Wir glauben nicht, dass die biblische Prophetie über die weltweite Verkündigung des biblischen Evangeliums, am Ende der Endzeit, schon begonnen hat.

-Wir glauben nicht, dass der biblische Gott aus drei oder zwei Personen besteht.

-Wir glauben nicht, dass der Papst auf Erden den biblischen Gott als seinen Gesalbten darstellt.

-Wir glauben nicht, dass überhaupt irgendeine Kirche oder Gemeinschaft Gott und Jahschua auf Erden darstellt.

-Wir glauben nicht, dass das fleischliche Israel ab dem 70. Jahr n.Chr. bis heute irgend eine geistliche Wichtigkeit hat. Nicht jeder Jude ist Gottes Kind und geistlicher Nachkomme Abrahams.

-Wir glauben nicht, dass die Gründung des Staates Israel und die Einsiedlung der Juden in Kanaan eine Erfüllung der biblischen Prophetie der Wiederkehr von Gottes Volk, am Ende der Endzeit, ist. Die Erfüllung dieser Prophetie liegt noch in der Zukunft und hat noch nicht begonnen.

-Wir glauben nicht, dass wir die Einzigen sind die biblische Wahrheit erkennen und verkündigen.

-Wir glauben nicht, dass heutzutage schon jemand mit dem heiligen Geist getauft oder gesalbt ist. (Verbindung mit Gott und Wirkung von seinem Geist können Menschen haben)

-Wir glauben nicht, dass es eine ewige Hölle gibt und nicht an eine unsterbliche Seele.

-Wir glauben nicht, dass die Allversöhnungslehre biblisch ist! Sondern, das sie eine große Lüge und ein geistliches Gift ist, die Spitze vom teuflischen Werk. Die Allversöhnungslehre ist viel schlimmer als alle falschen, katholischen Lehren zusammen...

-Wir gauben nicht, dass Frauen im Gottesdienst predigen dürfen oder Leitungspositionen in der Gemeinde haben sollten! (Außer in Frauenkreisen und in der Kinderarbeit)

-Wir glauben nicht, dass der Antichrist aus Offenbarung 13 und die Zahl seines Namen 666 mit Computern, Internet, Fersehen, Uno, EU oder mit Warencodes zu tun hat.

___________________________________________